emusic.com – doch kein Arschtritt für Linux-Nutzer

Update 11. April: Der Support war sehr nett und hat die Schritte, wie man Linux nutzen kann, vermittelt. Dickes PLUS.

 

emusic.com ist das nächste Service, das nun auf Linux rumhackt und einen Windows-Downloader nimmt.

Zum Glück gibt es eine Seite, der emusic vorgaukelt, diesen Downloader am Laufen zu haben: http://www.emusic.com/dlm/install/

Danke Matt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linux abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “emusic.com – doch kein Arschtritt für Linux-Nutzer

  1. Danke für den Tipp! Ich hatte schon angefangen, mich über den Laden aufzuregen, als der .exe-Download kam. :-/ Ich hatte das Problem komischerweise aber erst im August und nicht, wie Du, im März.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s