ALSA: Soundcard 1 als Default-Karte

Um Programme, die nicht über Phonon gesteuert werden, auch in den Genuss z.B. einer USB-Soundkarte kommen zu lassen, muss diese Soundkarte zur Default-Soundkarte werden. Dafür braucht es nur einen kleinen Dreizeiler in /etc/asound.conf oder ~/.asoundrc

defaults.ctl.card 1
defaults.pcm.card 1
defaults.timer.card 1

Die Nummer der gewünschten Soundkarte erhält man mit

cat /proc/asound/cards

Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s