Externes Laufwerk als NFS-Share

Um ein externes (USB-)Laufwerk als NFS-Share auf einem Clienten einbinden zu können, braucht man in /etc/exports die Option crossmnt.

Sagen wir, ein USB-Laufwerk für Backups wird in /media/ automatisch gemountet und man möchte am Zielrechner auch dieses lesen und schreiben können, sieht die entsprechende Zeile so aus:

/media  IP-Adresse(crossmnt,rw,sync)

Wenn auf dem Server das externe Gerät ausgebunden werden soll, muss zuerst der NFS-Server gestoppt werden. Auf Debian als root:

service nfs-kernel-server stop
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s