ksmserver und Nvidia

Falls mal der KDE nicht durchstartet und die Meldung „could not start ksmserver“ ausgibt, können Mehrfachversionen von libGL.so installiert sein. Die Eingabe von „ksmserver“ in die User-Konsole gibt die Infos. Lösung ist eine Aktualisierung der Alternatives:

update-alternatives --config libGL.so.1

Gewünschte Bibliothek auswählen, Neustart des X-Servers.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s