NTFS-Partitionen reparieren

Falls sich eine NTFS-Partition unter Linux mit einer langen Fehlerausgabe nicht mounten lässt, ist diese Lösung meist zielführend:

sudo ntfsfix /dev/sd**

** bedeutet Gerät und Partition, z.B. sdc1

ntfsfix ist im Paket ntfstools enthalten.

Advertisements

MacOS Sierra: Spotlight geht nach Upgrade nicht

Die Lösung für mich war bei Leerlauf des Index-Programms und hoher CPU-Belastung diese:

sudo su
 launchctl unload -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
 cd ../..
 rm -R ./Spotlight-V100/
 launchctl load -w /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.metadata.mds.plist
reboot
sudo su
cd ../..
touch /.metadata-never-index
reboot

sudo su
cd ../..
rm /.Spotlight-V100/VolumeConfiguration.plist
rm /.metadata-never-index
reboot

Der Indizierungsprozess begann von selbst und funktionierte.

Quelle

Spotify in Debian Jessie

Aktueller Spotify-Client: 1:0.9.11.27.g2b1a638.81-1

Spotify-Repository

Debian-Wiki zu Spotify

Derzeit benötigt Spotify zwei Bibliotheken aus Debian Wheezy:
libgcrypt11
libudev0

Zum Abschalten des Benachrichtigungsfensters bei Titelwechsel muss folgende Zeile in der Datei ~/.config/spotify/Users/<spotifylogin>-user/prefs ergänzt werden:

ui.track_notifications_enabled=false

nouveau ab Kernel 3.13

Wenn beim Booten folgende Fehlermeldung angezeigt wird

nouveau E[   VBIOS][0000:05:00.0] 0xc581[ ]: unknown opcode 0x00
nouveau E[ DEVINIT][0000:05:00.0] init failed, -22
nouveau E[     DRM] failed to create 0x80000080, -22

bedeutet dies vermutlich, dass VBios mittels der PCIROM-Methode an der falschen Örtlichkeit sucht.

Gelöst wird das Problem durch Beifügung folgenden Kernel-Boot-Parameters:

nouveau.config=NvBios=PRAMIN

Quelle